Futterspenden

Liebe Besucherin, lieber Besucher, gerne nehmen wir Ihre Futterspenden wie Kastanien an. Vor dem Tor bei den Wildschweinen und Rotwild oder Am Korintenberg 26, 45239 Essen stehen Tonnen, die gern gefüllt werden. Wir danken Ihnen herzlichst!

HomeDas Wildgatter

Das Wildgatter Heissiwald

Willkommen am Wildgehege im Heissiwald

Das Wildgehege liegt im Heissiwald ,im Stadtteil Bredeney der Stadt Essen, inmitten einer herrlichen Waldlandschaft, die zu erholsamen Spaziergängen einlädt. Von hier ist es nicht weit zum Baldeneysee, der Villa Hügel und des Stadtteils Werden mit seiner Folkwangschule.

Das Wildgehege ist ein besonderes Ausflugsziel für die ganze Familie zu jeder Jahreszeit .


Und das erwartet Sie im Wildgehege im Heissiwald

 Unser 6 Hektar großes Wildgehege ist in drei Bereiche aufgeteilt und beherbergt 4 Wildarten ( Schwarzwild, Muffelwild ( Wildschafe ) Rotwild und Damwild )
 Aufgrund der überschaubaren Größe des Wildgeheges können die Tiere in der Regel bei einem Sparziergang um das Gehege beobachtet werden. Zusätzlich gibt es 3 Aussichtsplattformen zur Beobachtung ( Standtort siehe Gehegekarte ). An der Aussichtsplattform beim Rot – und Damwild befindet sich ein Schaukasten, der über aktuelle Termine des Fördervereins informiert.Muffelgr2

An Werktagen werden die Tiere , je nach Jahreszeit , zwischen 7.00 Uhr und 9.00 Uhr vom Fütterungsdienst versorgt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit , besonders am Wochenende, über 3 Futterautomaten dem Wild Mais als Futter zur Verfügung zu stellen . Das Futter gelangt durch das Drehen eines Rades über eine Röhre direkt ins Gehege. Über Ihre Spende zu den Futterkosten freuen sich die Tiere und unser Förderverein gleichermaßen. Geldkassetten für die Spenden stehen neben den Futterautomaten. Bei den Wildschweinen gibt es zusätzlich 3 kleinere landwirtschaftliche Flächen die jedes Jahr im Frühjahr neu bestellt werden und im Herbst eine abwechslungsreiche Futterergänzung bieten.

Neben den vorgenannten Tierarten kann immer wieder beobachtet werden, dass auch andere Waldbewohner sich des Wildgehegefutters bedienen. So kommt es immer wieder vor, dass viele Ringeltauben und Rabenkrähen zu sehen sind.
In jedem Frühjahr freuen wir uns auf den Nachwuchs im Gehege . In der Regel sind die Frischlinge als erstes , manchmal schon im Januar , zu sehen. Um die Osterzeit bringen dann die Mufflons ihre Lämmer zur Welt. Zu letzt, im Mai / Juni bekommt das Rot- und Damwild seine Kälber.

Derzeit sind drei Mitarbeiter mit den Tieren und der Umfeldpflege beschäftigt. Zu den wichtigsten Aufgaben zählt hier die allmorgendliche Organisation des Futters, das Füttern und die Kontrolle des Tierbestandes sowie das regelmäßige Abschreiten des Aussenzaunes mit der Kontrolle auf möglicher Schäden.

Veterinärmedizinisch wird der Tierbestand durch einen ehrenamtlich tätigen Tierarzt betreut.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Neue Treppe zum Aussichtspodest

Am 21.5.2012 wurde die neue Treppe zum Aussichtspodest am Mufflongehege eröffnet.


 
Die Treppe wurde aus BV IX Mitteln finanziert. Besucher können die Tiere nun wieder aus luftiger Höhe beobachten!

Mitglied werden!

Sie wollen für den Erhalt des Wildgeheges einen Beitrag leisten? Dann werden Sie doch einfach Mitglied.

Hier geht es weiter zum Formular für eine Mitgliedschaft und/oder Spende klick....

Wildgatter Newsletter

Go to top